Taping

Vielleicht haben Sie diese farbigen Streifen, die mehrfach auf dem Körper "aufgeklebt" wurden, auch schon gesehen und sich gefragt, wofür diese wohl sind? Auch Supersportler "bekleben" sich sogar!

Dies ist "Taping".

Beim Taping werden elastische Baumwollstreifen auf die Haut aufgeklebt. Dabei werden die folgenden Ziele angestrebt:

  • Entspannung der Muskeln oder zumindest Unterstützung der Muskelentspannung
  • Entlastung von Gelenken
  • Reduktion von Schwellungen durch Aktivierung der Lymphe

Mit dem Tape können Sie normal Sport treiben, sogar schwimmen und natürlich duschen sind problemlos möglich!
Das Tape kann mehrere Tage auf der Haut aufgeklebt verbleiben und wirkt somit längere Zeit. Es verursacht keinerlei Nebenwirkungen und ist bei keiner Tätigkeit störend oder gar hindernd.

Wie wirkt Taping?

Der Zug des Baumwollbandes, der auf die oberste Hautschicht ausgeübt wird, verbessert die Durchblutung lokal. Eine Mehrdurchblutung ist immer positiv, Nährstoffe und Sauerstoff können verbessert zugeführt werden, Verspannungen lösen sich besser und schneller, Schmerzen werden reduziert oder verschwinden gar.

Versuchen Sie Taping – Sie werden überrascht sein, wie mit dieser einfachen Therapie gute Erfolge bei den oben genannten Beschwerden erreicht werden können!