Kräutertherapie

Die Behandlung mit chinesischen Naturheilmitteln ist eines der faszinierendsten Gebiete der Medizin. Die chinesische Naturheilkunde basiert auf uralter Philosophie, greift auf jahrtausendlange Erfahrung zurück und kann selbst bei schweren inneren Erkrankungen wie auch bei verschiedenen Hauterkrankungen auf beachtliche Erfolge verweisen.

 

Nach dem ersten Gespräch bei der Diagnose mit Puls- und Zungendiagnostik wird ein individuelles Rezept zusammengestellt. Üblicherweise sind in einer Mischung etwa 8 bis 15 Naturheilmittel, vorwiegend pflanzliche, aber auch mineralische und tierische Stoffe enthalten. Diese müssen wohl überlegt und raffiniert kombiniert werden. So können sich positive Wirkungen des einzelnen Naturheilmittels verstärken und unerwünschte Nebenwirkungen weitgehend vermieden werden.

Für jeden einzelnen Patienten muss eine exakt auf die Person und die Beschwerden abgestimmte individuelle Mischung erstellt werden.

 

Die meisten verabreichten Rezepturen bestehen aus konzentrierten Extrakten, so genannten Granulaten. Ausserdem gibt es Tabletten und Dekokten als Alternative. Die Einnahme von Dekokten und Granulaten ist für westliche Gaumen teilweise ungewohnt. Meistens ist aber der seltsame Geschmack durchaus gewollt und für die zu behandelnde Störung charakteristisch und wirksam.

 

Für die Kräutertherapie arbeiten wir ausschliesslich mit Firmen oder Apotheken zusammen, die umfassend viele chinesische Kräuter besitzen und in der Lage sind, die Anforderungen an das chinesische Naturheilmittel auch nach Schweizer Vorschriften zu erfüllen.

 

Wir geben den Auftrag an die Firmen oder Apo-theken mit unserem Rezept. Das Naturheilmittel wird mit entsprechender Rechnung direkt dem Patienten zugestellt. Die Rechnung ist vom Patienten direkt zu begleichen.